Seiten

Freitag, 15. Januar 2016

Knackige 5° Celsius ... die Straßen sind frei

Irgendwie habe ich heute Bock auf Bock und Blog, sozusagen. Das Wetter ist herrlich bei knackigen 5° C - über Null, wohlgemerkt. "5 Grad? Lächerlich", denke ich und gewande mich in meine Klamottage. Jeans mit langer Unterhose drunter reicht, die Sommerhandschuhe ... Mist! Die fallen mir von den Händen. Viel zu groß, obwohl sie nur Größe "S" sind. Gibt es eigentlich noch kleinere? Egal, ich habe noch neue, gefütterte Handschuhe, die recht eng und steif sind und zerre sie über die Jackenärmel. Meine Güte, was ein Akt. Ich bin versucht, den linken Handschuh wieder auszuziehen, damit ich den rechten über die Jacke kriege, aber im letzten Moment fällt mir ein ... nun ja ... und ich zerre weiter. 

Puuuuh, endlich ist es geschafft und ich lasse Nancy an. Der Motor erwacht mit einem satten, wohligen Brummen, ich steige auf und streiche noch schnell eine vorwitzige Locke unter den Helm, ehe es los geht. Ein konkretes Ziel habe ich nicht und so fahre ich einfach dahin. Das habe ich bei meinen Radtouren gelernt. Einfach fahren und gucken, wo man auskommt. Der Weg ist das Ziel, wie man so schön sagt. Meine Güte, ist das kalt. Allerdings nur am Hinterkopf, wo der Fahrtwind unter den Helm kriecht. In der nächsten Parkbucht halte ich an und durchwühle das Handschuhfach, in dessen Tiefen ich eine Sturmhaube habe, die ich fluxx überziehe. Bei der Gelegenheit verstaue ich noch meine Brille, denn es ist oberätzend, dass das Ding dauernd beschlägt und man nichts sieht. Weiter geht es ... Allerdings nur eine kleine Runde. Schön war's, das ist genau mein Wetter. Aber diese Handschuhe, so unglaublich ungeschmeidig ... ich brauche dringend neue. 

Kommentare:

  1. Cool! Daraus schließe ich, daß Du von Schnee bislang noch verschont worden bist und es auch nicht schüttet.
    Ich war letzten Freitag unterwegs, bei nettem Sonnenschein und sechs Grad, das war durchaus auszuhalten.
    Es muss auch nicht immer ein Ziel geben. Hauptsache, man/frau fährt.

    Liebe Grüße und ein frohes Neues!
    Minya

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dir auch ein frohes Neues ... auch, wenn es schon fortgeschritten ist :-)

      Neee, zum Glück kein Schnee in Sicht und nächtliche Minusgrade soll es erst nächste Woche geben.

      Löschen
  2. Ich bin vor Neid erblasst. Wir haben Winter im Norden und Temperaturen um 0°C. Es soll jetzt kälter werden und etwas Schnee ist auch wieder angekündigt.
    Ich freue mich für jeden von Euch, der ein paar Kilometer durchatmen kann.
    Liebe Grüße!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Naja, wer dort wohnt, wo andere Urlaub machen, hat halt Urlaubswetter :-) Sorry, kleiner Scherz. Ich wundere mich auch immer über die Wetterlage bei euch. Grauselig, kann ich da nur sagen. Aber das wird schon wieder und dann werde ich neidisch, weil ihr in küstennähe wohnt.

      Löschen
  3. Geiles Kopfbild. Wer ist die coole Lady auf dem Foto? Bei uns ist alles weiß und Moppedfah'n ist gerade nicht drin. Schön, dass Du draußen warst.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach und schön, dass Du wieder da bist ;-)

      Löschen
    2. Heeee, du, c'est moi ... *fett grins* ... Danke schön :-)

      Schnee? Dann macht es bestimmt doppelt Spaß mit Spike the bike. Ich mag ja kalt, nur nicht nasskalt und da ist Schnee doch perfekt. Außer halt für Motorrad. Obwohl ich früher mit der XL auch bei Schnee gefahren bin. Die Alternative wäre laufen gewesen ... ÖRKS ...

      Löschen
  4. Ach, da hattest du es gut......
    Derweil stand ich bestimmt auf der gesperrten Autobahn ( satte 4 1/2 Stunden). Glaub mir, ich hätte so einiges dafür gegeben in Bewegung zu kommen. Und besonders wenn's dann auch noch Spass macht. So habe ich mit Blick in den fallenden Schnee meditiert und mir Mopedtouren bei Sonne vorgestellt.....

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. 4 1/2 Stunden!? Au weia, du Ärmste.

      Bald ist dein neues Motorrad fertig und dann scheint die Sonne bis zum Ende des Jahres ... Mindestens :-)

      Löschen
  5. Juchhuu..der Blog geht wieder...
    Gratuliere zu Deiner Entscheidung. Bei uns liegt 5-10 cm Schnee und die Straßen sind dementsprechend versaut...aber auch eindeutig zu kalt. Bin warmduscher...;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. 5 - 10 cm wären hier das reinste Schneechaos :-).
      Ich mag es ja lieber kalt. Also draußen, aber wenn die Temperatur im Haus unter 22 Grad fällt, fängt das große Bibbern an. Sehr zum Leidwesen des Gatten :-)

      Löschen
    2. News - News - News....
      Gestern Abend im Schlafzimmer: 9,3 ° Celsius...das Daunendeckbett hält...:-))

      Löschen
    3. Ich hab' vorhin die Heizung was runter gedraht. Im Fernsehen haben die gesagt, dass man mehr Kalorien verbraucht, wenn es kälter ist :-)

      Löschen
  6. Bekannt?
    http://www.fraro.net/pages/posts/die-fuenf-stufen-des-frierens-auf-dem-motorrad.17.php
    Wenn dann die Jeans mit Unnerbüx noch reicht, du aber die Bankräubermütze suchst, dann is et wohl Stufe 2 ;-)
    Ich war auf Silvester zuletzt unterwegs. Aktuell -6 Grad, teils glatte Straßen, TÜV muss auch.
    Bin ich ungeduldig? NEEE!!! *Fingernagel anknabber* ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielleicht doch eher bei 1,5. Aber sehr cool :-D

      Ich bin auch ungeduldigt. Nur dummerweise will ich grad alles auf einmal und ich habe so viele Pläne, da weiß ich gar nicht, was ich zuerst machen soll. Vielleicht bin ich auch gar nicht ungeduldig, sondern nur zappelig, was die Sache ja nicht besser macht.

      Annie muss auch zum TÜV. Da darf ich gar nicht dran denken ... *seufz* ...

      Löschen
  7. Neid Neid Neid ... bei uns hat am Wochenende der schnee-ige Teil des Winters eingesetzt und die Straßen sind a) dick vereist, b) dick verschneematscht, c) insgesamt total einpaniert mit Salz und Split. Das dauert jetzt noch, bis ich wieder fahre ...
    5Grad ohne Sturmhaube überlebe ich nicht einmal 1000 Meter. Winterfahren ist auch eine Frage der guten Unterkleidung. Michelin-Gefühl inbegriffen (ich hasse es ...).
    Ein frohes neues Jahr Dir und Nancy - nachträglich :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Boah, zum Glück brauche ich mich nicht einzumichelinen, das hasse ich. Da verliere ich schon bei Anziehen die Lust auf Motorrad fahren. Neee, lange Unterwäsche muss als Zugeständnis reichen.

      Dir auch noch ein frohes neues Jahr.

      Löschen