Seiten

Freitag, 1. Juni 2012

Daytona X-Step XCR Gore-Tex Stiefel ...

... bzw. Stiefeletten, denn dieser Schuh, der absolut in die Kategorie "reintreten, sich wohlfühlen" fällt und seinen etwas höheren Preis von 199, - € durchaus rechtfertigt,  ist nur halbhoch. 

Als ich vor einiger Zeit in den entsprechenden Laden ging, fiel er mir sofort ins Auge. Klar, er stand ja auch in 1A-Funny-Blickhöhe und war damit sehr günstig drapiert. Für mich auf jeden Fall.  Nachdem ich meine Sachen bei Seite gelegt, um nicht zu sagen vom Körper gerissen - bis auf Jeans und T-Shirt, jaja, Unterwäsche hatte ich natürlich auch noch drunter - habe ich den Schuh aus dem Regal genommen. Wie immer erst mal in Größe 40. Gut, dass ich den nicht online bestellt habe und ich hätte garantiert sogar 41 geordert. Größe 40 fiel mir nämlich fast von Fuß. Geschlossen, wohlgemerkt! Also nahm ich etwas skeptisch Größe 39 und probierte den an. Tja, was soll ich sagen, der Daytona, also dieser Daytona hat tatsächlich "Birkenstock-Maß" und nicht, wie manch namhafter Sportschuh, den man direkt mal in 2 3/4 Numern größer nehmen muss. Die Stiefel sind superbequem und ich bin noch eine Weile damit im Laden rumgelaufen. Nicht um zu testen, sondern einfach nur, weil ich sie noch nicht auziehen wollte.

Die Daytonas wiegen in Größe 39 1383 g. Wobei der linke Schuh 691 g und der rechte tatsächlich 692 g wiegt. Aber merkt man so gar nicht. Ich muss aber trotzdem mal gucken, ob vielleicht ein Krümel drin steckt. 

Wie dem auch sei, es ist ein unglaublich gutes Gefühl, mit angemessenem Schuhwerk zu fahren. Der Fuß hat festen Halt ohne eingeschnürt zu sein. Allerdings hatte ich - wir hatten 14° C - nach 20 km ziemlich kalte Füße. Bzw. der Fußrücken des linken Fußes war kalt und ich kann mir nicht vorstellen, dass das mit einem zusätzlichen Paar Socken zu kompensieren ist. Und warum nur der Linke? Weil ich den immer etwas nach unten hängen habe. Also der linke Fuß hat seine Ruheposition unter dem Schalthebel, wohingegen der rechte über der Bremse steht und demzufolge dem Fahrtwind nicht so ausgesetzt ist.

Jetzt muss der Daytona X-Step XCR Gore-Tex nur noch den Regentest bestehen ... 


Nachtrag: Der Regentest wurde bravourös bestanden!

Kommentare:

  1. Die sehen Klasse und sehr bequem aus! Das eine Gramm mehr, ist betimmt ein Knötchen vernähter Faden oder ein Klecks Klebe irgenwo - oder du hast ne Fluse von der Socke drin gelassen... Wer weiß!? Bin gespannt, ob du es noch herausbekommst, was es ist!

    Aber ein kalter Fuß? Hast du dir möglicherweise im Sitzen irgendwo die Blutzirkulation abgeklemmt? Einseitig ist komisch, wobei das Wetter ja momentan echt verdammt fußkalt ist.

    *linke Hand neckisch winken lass ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Neee, nichts abgeklemmt. Das liegt daran, dass mein linker Fuß beim biken immer locker nach unten geneigt ist. Mein Fußrücken berührt den Schalthebel - außer beim Schalten - nicht. Und dann steht der Fußrücken im Fahrtwind und wird in diesem Schuh eben kalt. Ist wohl eher ein Sommerschuh.

      Der rechte Fuß steht waagerecht und ist dem Fahrtwind nicht so ausgesetzt.

      Löschen
    2. Ahsoooo... leuchter ein! Probier einfach mal ne andere Fußhaltung aus. Wobeoi das bestimmt nicht so einfach ist, wenn man sich so erstmal dran gewöhnt hat, ne?

      Das Foto find ich echt gelungen; sieht cool aus!

      *smäääck

      Löschen