Seiten

Montag, 26. Dezember 2016

Ein Junge und sein Urgroßvater

Als verantwortungsbewusste und liebevolle Mutter erzähle ich Lil' Ben seit Jahren die Geschichte seiner Herkunft. Immerhin muss ein Kind wissen, wo seine Wurzeln liegen und die sind in seinem Fall, so erzählte ich ihm zu jeder sich bietenden Gelegenheit, zu Füßen des Big Ben, wo ich ihn in einer stürmischen Nacht gefunden und blöderweise Mitleid gehabt hätte. Dumm ist jetzt nur, dass ein weiteres Foto meines Großvaters aufgetaucht ist ... 😂

Kommentare:

  1. Tja, das nennt man Pech. Die Story lässt sich jetzt, nach Auftauchsn dieses Beweisstückes, nicht mehr halten.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es gibt da noch die Variante, dass ihn eine Brieftaube gebracht und mir ganz viel Geld geboten hat, dass ich ihn aufnehme. Ok, dass es dann immer noch dieses Beweisstück gibt, diskutiere ich einfach weg :-D

      Löschen
  2. Das gibt dem Wort Reinkarnation eine ganz neue Bedeutung... Habt Ihr aber hübsch hinbekommen, den Kleinen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, danke schön. Reinkarnation, ja, das könnte hinkommen, denn auch das sonnige Gemüt ist bei beiden stark ausgeprägt.

      Löschen
  3. Die Gene drücken halt ordentlich durch...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Aber echt. Ich finde es schon sehr interessant, diese alten Fotos anzugucken und die 'jungen Leute' darin wieder zu erkennen.

      Löschen