Seiten

Mittwoch, 9. Dezember 2015

Travis kommt rum

Auf dem Rückweg vom Fitti habe ich heute mal einen anderen Weg nach Hause eingeschlagen und ich war einmal mehr überrascht, wie schön und beschaulich es am Niederrhein ist ... also so links und rechts der Hauptverkehrsadern. Orte, die man als motorisierter Zweiradfahrer nicht zu sehen bekommt, denn der Niederrheiner an sich scheint ein Aufpasser vor dem Herrn zu sein und ich weiß überhaupt nicht, wie sich dieses Völkchen den Ruf einer entspannt-gemütlichen Spezies eingehandelt hat. Manchmal glaube ich sogar, dass hier der Begriff 'chillig' irgendwie in Assoziation mit 'Chilli' gesetzt wird, denn so sind sie: scharf! Scharf, wie ein Wachhund und immer das (Foto-)Handy knipsbereit, wenn man mal - zugegebenermaßen verbotenerweise - links oder rechts in die Landschaft abbiegt. 

Wie dem auch sei, habe ich auf meinem heutigen Streifzug die Burg 'Bocholt' entdeckt, aber Travis fand sich selber interessanter, als einen Burgturm und hat das Foto gebombt, sozusagen. Aber gut, die Burg steht da schon länger und wird wohl auch noch ein Weilchen stehen, sodass ich noch Gelgenheit bekommen werde, ein Foto zu machen ... weil ist ja tatsächlich keine 3 Kilometer von meiner ... jez passens upp, jez küddet ... 'Homebase' entfernt. Wie gesagt, ich staune - verwundert. Aber andersrum ist es doch auch nicht so schlecht, wenn man nach über 20 Jahren Ortsansäßigkeit die Schönheit der Umgebung entdeckt. Okeeeh, vorher hatte ich halt keine Zeit ... hüstel ...

Kommentare:

  1. Tageslicht... was würde ich darum geben, mal wieder wochentags die Sonne zu sehen. Bin mal gespannt, was Du sonst so um Dich herum entdeckst.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ohja, da bin ich auch gespannt :-)

      Mach dir nichts draus, Tagessonnenlicht ist völlig überbewertet ... *finger hinter dem rücken kreuz* ...

      Löschen
  2. Ich glaube eher, dass das "unchillige" der Deutsche an sich ist. Besserwissernation, quasi. Da ist der Niederrheiner doch eine Unterspezies, oder? *kicher*
    Komm mal rüber zu den sturen Ruhrpöttlern hier *lach*
    Ich bin stolz auf dich und Travis! Vielleicht kriege ich den Dreh am Anfang des neuen Jahres auch mal wieder. Fest steht: Funny rulez! :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke schön.

      Also ich kann mir partout nicht vorstellen, dass es unentspanntere Menschen als die Niederrheiner gibt ... Obwohl, meine Schwiegermutter ist Duisburgerin ... *rolled eyes* ... :-D

      Löschen
    2. Also, die bisher unentspanntesten Menschen habe ich in Unterfranken an der ehem. Zonengrenze kennen gelernt... oh, und in Kassel natürlich, a.k.a. die einzige Stadt der (Ex-)DDR, die im Westen liegt... ein Trauma, dass ich bis heute zu verarbeiten versuche ;-)

      Löschen
  3. Der Niederrheiner eine gechillte Spezies? Das halte ich in der Tat auch für ein ziemliches Gerücht, :-).

    So long,
    Corinna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. War letztens im Radio, was man am Niederrhein so schätzt. Da haben tatsächlich welche gesagt, dass es hier so gelassen zuginge. Ich war versucht, anzurufen ... grrrr ... :-D

      Löschen
  4. Oh ja, Travis hat das Bild ge"bombt"! Ich konnte die Burg erkennen und zwar kaum... :)
    Es ist immer wieder überraschend, was man beim Verkehrsmittelwechsel alles an interessantem Neuem endeckt. Die Erfahrung mache ich auch immer wieder. Und denke dann: Wow, sowas gibt's hier?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich war heute nochmal da, um ein Bild zu machen, hatte aber leider Gegenlicht. Gut, muss ich halt noch einmal hin :-)

      Löschen
  5. Du hast Annie und ne Honda Crosser und weißt nicht was 3 km von daheim für Wiesen und Wege gibt?....Schäm Dich!...;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Man kann es sogar von der Straße aus sehen :-D

      Löschen