Seiten

Sonntag, 19. März 2017

Sicher ist sicher

Nun, ich finde auch, dass man in der heutigen Zeit nicht zu sorglos sein und das Grundstück mit einem Zaun sichern sollte. Man weiß ja nie, wer sich sonst alles unbefugten Zutritt verschafft ... und ein Schutzwall nebst Mäuerchen kann auch nicht schaden.

Kommentare:

  1. Wo soll denn da die Sicherheit sein? Da könnte man ja rüberklettern, oder mit dem Auto gleich das Tor aufdrücken. Wirklich sehr kurz gedacht von der Burgherrin, die das gebaut hat.

    AntwortenLöschen
  2. Hauptsache das Grundstück ist befriedet...dann ist jedwedes Betreten ein Grund zum Schußwaffengebrauch...so zumindest in Donaldcountry...leider hier nicht so einfach. Bei dieser Kostellation könnte man ja fast von Nötigung reden, daß man um den Haufen herumlaufen muß...

    AntwortenLöschen
  3. Ganz klar das beste Sinnbild für eine Windows- Firewall ;-)

    AntwortenLöschen
  4. Nicht zu nahe dran gehen! Wahrscheinlich löst der (virtuelle) Zaun mit Laserlichtschranke beim widerrechtlichen Betreten die Selbstschussanlage aus...

    AntwortenLöschen