Seiten

Freitag, 24. Oktober 2014

Happy Birthday, Großvater


Mein Großvater und die Viktoria KR I 1928 - Es liegt wohl in der Familie

Kommentare:

  1. Cool, mein Oppa ist nur noch Fahrrad gefahren. (Führerschein wurde mal versoffen oder so...)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, mein Großvater hat ganz genau auf seinen Führerschein aufgepasst. Er ist sehr gerne spazieren gefahren. Leider ist er auch sehr gerne spazieren gegangen ... grummel ... :-)

      Löschen
  2. Da gratuliere ich auch!
    Bei mir muss das auch in der Familie liegen. Mein Urgroßvater hat 1908 ein Motorrad gekauft und hat es wohl gefahren, bis es auseinander gefallen ist. (Was wohl nicht zuu lang war...)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mein Großvater väterlicherseits war Postillion im Elsass und ich sehe ihn immer auf einer Postkutsche durch die Gegend jagen, immer die Pferde antreibend, die Posträuber im Nacken ... *grins* ... Aber ich glaube, so war es wohl eher nicht :-)

      Löschen
  3. ... und dieses da wurde, glaube ich, so lange gefahren (vom Großvater), bis die Nazis Privatfahrzeuge für Kriegszwecke einzogen...

    Schönes Bild, hübscher Mann!

    So long,
    Corinna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach ja, der Großvater, ein guter Mann ... *versonnen lächel* ...

      Löschen
  4. Meiner war im 2.WK Krad-Melder. Ich habe bei mir auch mal ein Bild veröffentlicht, nachdem ich deinen Post gesehen habe :) Danke für die Inspiration.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ich habe das Bild gesehen. Echt klasse :-)

      Löschen
  5. Hallo,

    das Motorrad wo dein Opa drauf ist ist zumindest keine KRII sondern eher eine KRI da der Motor der verbaut ist ein Seitenventiler ist und der wurde nur in der KRI verbaut. Ein paar Modifikationen hat er dann durchgeführt denn es ist eine spätere Gabel drin von der KRII letzte Serie oder vielleicht KRIII. Schönes Bild hast Du noch weitere Bilder ich habe eine nicht ganz so alte Victoria würde mich über eine Rückmeldung sehr freuen

    Gruß

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ah ok, danke für die Info, ich werde es gleich abändern.

      Obwohl er Maschinenbau-Ingenieuer war, denke ich, dass mein Großvater das Motorrad so gekauft und den Umbau nicht selber vorgenommen hat. Die Viktoria ist übrigens noch recht lange in seinem Besitz gewesen, denn sie wurde dann im Krieg beschlagnahmt.

      Ich habe letztens in einem anderen Blog gesehen, dass es noch so einige von diesen alten Schätzchen (wohl andere Marken) gibt, die auch noch fahrbereit sind. Cool, dass du auch eines hast :-)

      Löschen