Seiten

Sonntag, 13. August 2017

Muskelfund

Es ist so cool. Seit ich abgenommen habe, finde ich einen Muskel nach dem anderen. Ok, Lil' Ben hat sich natürlich kaputt gelacht, als ich letztens erzählt hatte, dass ich einen Sixer hätte. Aber ich habe einen, wohl noch gut verpackt. Aber was ich jetzt gefunden habe ... unglaublich! Da geht man jahrelang in's Fitti und trainiert so vor sich hin, aber von Trizeps keine Spur. Kaum geht man ein paar mal schwimmen und schwupps ... Aber gut, vermutlich waren die schon länger da und ich habe es einfach nicht bemerkt. Hey, ich habe Trizeps! Am linken Arm und am rechten Arm! Yeah!

Aber wie dem auch sei, ab Morgen gibt es Training nach Plan. Ich habe nämlich einen gefunden, von dem ich mich nicht überfordert fühle und nicht direkt eine halbe Stunde in moderater Pulsfrequenz leicht Dauerlaufen muss. Das kann vielleicht jeder 'Knautschkohlrabi' ... aber ich kann es nicht. Moderate Pulsfrequenz beim Laufen ... tzääää! Naja, und weil der Plan erst morgen beginnt und sonntags leichtes pedalieren auf dem Programm steht, startete ich Heute einfach mit "Sonntag Woche Null", pedalierte leicht in's Fitti und machte dort etwas für die Rumpf-Stabilität. Muss ja auch sein.

Morgen steht Laufen auf dem Plan. Also glaube ich! Aber trifft sich gut, es ist schönes Wetter angesagt und daher vermutlich etwas voller im Freibad.

Kommentare:

  1. Boah, sowas ist mir noch nie passiert! :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du warst ja auch vermutlich nie so fett, wie ich und es ist unglaublich, was da plötzlich alles zum Vorschein kommt, wenn die Thermo-Schicht schmilzt. Neben Muskeln z. B. auch Knochen ... *vergnügt guck* ... :-)

      Löschen
  2. Schwimmen, radfahren, laufen. Ach Funny, was ist denn bloß aus extreme Couchsurfing geworden? Die Sucuk Pizza isst sich auch nicht von allein. *seufz*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Extreme-OHRENSESSEL-surfing, weil eine Couch hast du ja nicht ... und ich könnte jetzt zwei gestapelte Suçuk locker zum Mund stemmen (und müsste sie nicht mühsam nacheinander zum Mund wuchten, was allerdings nichts an der Schling- und Verputz-Geschwindigkeit ändert) Ach, das Leben ist schön ... *strahl* ...

      Löschen
  3. Ist schon toll, was so lange unentdeckt am / im Körper schlummert. Weiter so!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Was ich richtig cool fand, war der Fund des Rippenbogens und als ich den dann sogar so von unten umgreifen konnte, war ich ganz überrascht, wie dick der ist. Ich hatte immer eher so an Blasblättchen-Stärke von einer Klarinette gedacht. Aber denkste :-)

      Löschen
  4. Trizeps gefunden...klingt fast nach einem unendeckten Dinosaurier...ach nee der hieß ja Triceratops...was Du alles mit Dir rumschleppst...^^

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihi ... und vor allem die 'Speichen' auf den Fußrücken :-D

      Löschen
  5. Liebe Irina,
    Du strotzt ja nur so vor lauter Energie! Klasse! Und das Geheimnis vom Laufen bei niedriger Herzfrequenz? Laaaaangsam, gaaaanz laaaangsaaaaaam.
    Liebe Grüße
    Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebste Elke,
      noch langsamer geht nicht und ich vermute, dass ich eh schon schneller gehe, als laufe :-)
      Obwohl, heute hatte ich schon 7:17/km, was 1:02 besser ist, als beim letzten Mal. Allerdings bin ich heute direkt 3 Min/1 min gelaufen und wäre mit einer Gehpause zu Hause angekommen, also bin ich den Rest auch noch gewetzt ... aber das können wir jetzt noch nicht wissen, wie meine Freundin Svenja sagen würde :-)
      Viele Grüße, Irina

      Löschen